Teilnahmebedingungen - SATA Loyalty Program coins & more - Australien, Neuseeland

Teilnahmebedingungen - SATA Loyalty Program coins & more - Australien, Neuseeland

Teilnahmebedingungen - SATA Loyalty Program coins & more

Allgemeine Bedingungen für die Teilnahme am SATA Loyalty Program für Unternehmen mit Geschäftssitz innerhalb der EU-Länder (ausgenommen das Vereinigte Königreich), für die das Programm freigeschaltet ist. 

Gültig vom 1. September 2017 an 

Bei dem Kundenbindungsprogramm SATA Loyalty Program handelt es sich um ein Treueprogramm. Betreiber und Herausgeber des SATA Loyalty Programs ist die SATA GmbH & Co. KG, Domertalstraße 20, 70806 Kornwestheim, Deutschland („SATA“). Das Programm richtet sich gezielt an Unternehmen und Personen, die die prämienfähigen Produkte für den eigenen Einsatz oder Verbrauch erwerben und die Prämienpunkte in Verbindung mit der Originalverpackung des Produktes erhalten. Jedes prämienfähige Produkt enthält auf und innerhalb der Verpackung hierzu entsprechende Hinweise. Mit der SATA Loyalty App kann der Käufer die in den Produktverpackungen befindlichen Punkte, sogenannte „Coins“, durch Einscannen sammeln und gegen Prämien eintauschen. Die Coins werden freiwillig und ohne jegliche Mehrkosten oder Rechtsanspruch durch SATA in Form von QR-Code-Aufklebern bzw. Aufdrucken auf der Produktverpackung zur Verfügung gestellt. Das Sammeln der Coins ist ausschließlich durch Einscannen der QR-Codes möglich. Die Teilnahme am SATA Loyalty Program ist kostenlos. Für den Erwerb von Coins, das Einlösen von Coins und die allgemeine Durchführung des SATA Loyalty Programs gelten die nachfolgenden Allgemeinen Teilnahmebedingungen in ihrer jeweiligen Fassung. Sonstige zeitlich begrenzte Aktionen und deren Bedingungen werden gesondert in den SATA Loyalty Program-Kommunikationsmedien (z. B. SATA Loyalty App, Prämienkatalog, Newsletter und Kontoauszug, Online-Kommunikation, In-App Kommunikation) bekannt gegeben. 

1. Teilnahme 

1.1. Teilnahmeberechtigte 

Das Programm richtet sich an die Käufer der Prämienprodukte, d. h. Unternehmen, die die prämienfähigen Produkte für den eigenen Einsatz und Verbrauch erwerben. Diese können durch das Einscannen der Coins Prämienpunkte sammeln. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Unternehmen, mit Geschäftssitz innerhalb der EU-Länder (ausgenommen das Vereinigte Königreich), für die das Programm freigeschaltet ist. Für diese Unternehmen in diesen Ländern haben diese Allgemeinen Teilnahmebedingungen Gültigkeit. Sofern ein Unternehmen seinen Mitarbeitern die Erlaubnis zum Einscannen und Sammeln der Prämienpunkte erteilt hat, sind diese Mitarbeiter ebenfalls zur Teilnahme am SATA Loyalty Program berechtigt, sofern diese das 18. Lebensjahr vollendet haben. Der Prämienversand erfolgt grundsätzlich an die im Teilnehmerprofil angegebene Geschäftsadresse. Sollte ein Unternehmen die eigene Teilnahme und/oder die Teilnahme seiner Mitarbeiter nicht wünschen, kann es auf eine Registrierung verzichten und über SATA eine generelle Abmeldung vornehmen, wodurch auch Teilnehmer, die in der Loyalty Allgemeine Bedingungen für die Teilnahme am SATA Loyalty Program 2/8 SATA_AGB_Anpassung_DLrev – Status: 01.12.2017 App angegeben haben, hierzu vom Unternehmen berechtigt worden zu sein, von der Teilnahme ausgeschlossen werden. Die Abmeldung ist über eine entsprechende Seite der Website von SATA – www.sata.com/en/loyalty-nonattendance – möglich, auf die auf der Verpackung der prämienfähigen Produkte hingewiesen wird. SATA, SATA-Vertriebspartner, Händler von SATA-Produkten an Wiederverkäufer, Werkstätten oder Endverbraucher und deren Mitarbeiter sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Ein Rechtsanspruch auf Zulassung zur Teilnahme am SATA Loyalty Program besteht nicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

1.2. Teilnahmebeginn 

Die Teilnahme beginnt mit der Registrierung in der SATA Loyalty App. Sowohl der Download als auch die Installation und Nutzung dieser App sind für die Teilnehmer dabei unentgeltlich. Zum Zwecke der Registrierung müssen die Teilnehmer sämtliche Kontaktdaten präzise und wahrheitsgemäß angeben. Jeder Teilnehmer darf lediglich ein Konto eröffnen und führen. Die erneute Anmeldung eines bereits registrierten Teilnehmers ist unzulässig. SATA behält sich die Deaktivierung des zuletzt eingerichteten bzw. aller Konten vor, die für dieselbe Person angemeldet sind, wenn Personenidentität festgestellt wird. Der Teilnehmer bestätigt durch seine Zustimmung zu diesen Allgemeinen Teilnahmebedingungen sowie einer entsprechenden Eingabe, die im Rahmen eines jeden QR-Code-Scans erforderlich ist, dass er – entweder als Erwerber oder aber als von diesem ermächtigter Mitarbeiter – berechtigt ist, die QR-Codes der Produkte einzuscannen und die betreffenden Coins zu sammeln. Zuwiderhandlungen haben den sofortigen Verfall der entsprechenden Coins zur Folge und führen zum Ausschluss des betreffenden Teilnehmers aus dem SATA Loyalty Program. SATA behält sich im Einzelfall vor, von Teilnehmern einen Nachweis der Berechtigung zum Einscannen und Sammeln der Prämienpunkte einzufordern. 

1.3. Teilnehmerkonten 

Die Anmeldung in der SATA Loyalty App muss zur Aktivierung der Coin-Scan-Funktion vollständig ausgefüllt sein. Konten mit fehlenden oder unvollständigen Daten können nicht zum Sammeln von Coins genutzt werden und werden von SATA drei Monate nach dem Datum der letzten Eintragung bzw. Änderung der Anmeldeinformationen gelöscht. Alle Angaben sind korrekt und wahrheitsgemäß vorzunehmen und auf Verlangen gegenüber SATA nachzuweisen. Geschieht dies auf erste Aufforderung nicht, erlischt gemäß Ziffer 1.2 dieser Allgemeinen Teilnahmebedingungen die Teilnahmeberechtigung. Der Teilnehmer ist verpflichtet, SATA Änderungen der angegebenen Daten unverzüglich durch die Pflege seiner Daten in der SATA Loyalty App mitzuteilen. 

1.4. Passwort 

Jeder Teilnehmer legt bei der Anmeldung ein wirksames persönliches Zugangspasswort für die SATA Loyalty App an. Er hat zur Vermeidung von Missbrauch dafür Sorge zu tragen, dass kein unbefugter Dritter Kenntnis von dem Passwort erhält. Bei Verdacht auf Missbrauch des Passwortes ist unverzüglich eine Änderung vorzunehmen und SATA zu benachrichtigen, und zwar unter der E-Mail-Adresse loyalty-password@sata.com. Für Schäden, die infolge einer schuldhaft unterbliebenen oder verspäteten Passwortänderung oder Benachrichtigung bis zum Zeitpunkt der Passwortänderung oder des Eingangs der Benachrichtigung entstehen, haftet SATA nur im Rahmen der Ziffer 4.1 dieser Allgemeinen Teilnahmebedingungen. 

2.Coins 

2.1. Allgemeines

Die rechnerische Basis des SATA Loyalty Programs sind Prämienpunkte, sogenannte Coins, die auf dem Punktekonto des Teilnehmers verbucht werden. Die Coins können ausschließlich zu den zum Zeitpunkt der Prämieneinlösung jeweils geltenden Zwecken verwendet werden, die in diesen Allgemeinen Teilnahmebedingungen, weiteren Programmunterlagen oder den SATA Loyalty Program Kommunikationsmedien ausdrücklich aufgeführt sind. SATA behält sich vor, die zur Erlangung einer Prämie erforderliche Anzahl an Coins ohne vorherige Bekanntmachung zu verändern. 

2.2. Übertragbarkeit von Coins und Handel mit Coins 

Die Übertragung von Prämienpunkten auf Dritte bzw. andere Teilnehmer des SATA Loyalty Programs ist ausgeschlossen. Der Verkauf, der Tausch, das Anbieten zur Versteigerung oder die sonstige Weitergabe von Coins an Dritte sind untersagt. Ebenso untersagt sind die Vermittlung des An- oder Verkaufs von Coins und der Ankauf von Coins von Teilnehmern oder Dritten sowie die unberechtigte Inanspruchnahme von Coins. Die Konsolidierung der Guthaben verschiedener Teilnehmerkonten ist ausgeschlossen. 

2.3. Kontostand 

Der aktuelle Stand des Punktekontos wird in der SATA Loyalty Program App angezeigt und kann bei bestehender Datenverbindung abgefragt werden. Darüber hinaus erhält der Teilnehmer, der das SATA Loyalty Program aktiv nutzt, eine regelmäßige Information über den aktuellen Kontostand, vorausgesetzt der Teilnehmer hat sich ausdrücklich für die „SATA Loyalty Program Online Kommunikation“ angemeldet. 

2.4. Erwerb von Coins 

2.4.1. Allgemeine Regelungen zum Erwerb von Coins

Der Erwerb von Coins ist ab Teilnahmebeginn möglich. Die Coins werden ausschließlich durch SATA in Form von QR-Codes innerhalb bestimmter Produktverpackungen angebracht und können sodann, nach Öffnen der Verpackung mit dem in die SATA Loyalty App für mobile Endgeräte integrierten QR-Code-Scanner, eingelesen werden. Hierdurch werden die Prämienpunkte dem angemeldeten Teilnehmer gutgeschrieben. Coins können je Artikel nur einmal erworben werden. Im Rahmen eines jeden QR-Code-Scans ist die Eingabe des Teilnehmers erforderlich, zum Einscannen und Sammeln der Coins auch berechtigt zu sein, entweder als Erwerber oder aber als von diesem ermächtigter Mitarbeiter. Im Übrigen gelten diesbezüglich die Bestimmungen der Ziffer 1.2. dieser Allgemeinen Teilnahmebedingungen. Coins können nur auf diese Weise erlangt werden. Coins können unter Umständen ungültig sein (d.h. gescannte Coins werden dem Konto des Teilnehmers nicht gut geschrieben), wie z.B. in den folgenden Fällen: Der QR Code befindet sich auf einem Produkt, das vor dem Start des SATA Loyalty Programs hergestellt wurde, bei Aktionsware mit einem reduzierten Preis oder bei Produkten, die nach Beendigung des Loyality Programs verkauft werden. Die maximale Anzahl an Coins, die ein Teilnehmer auf seinem Punktekonto sammeln kann, entspricht der Anzahl an Punkten, die für das Einlösen der Prämie mit dem höchsten Punktwert erforderlich ist, jedoch maximal 25.000 Coins. Über dieses Limit hinaus, ist der Erwerb weiterer Coins nicht möglich. Bevor neue Coins erworben werden können, müssen bestehende Coins gemäß Ziffer 2.5 dieser Allgemeinen Teilnahmebedingungen eingelöst werden. Coins die zwischenzeitlich gescannt, jedoch aufgrund des o.g. Limits an maximal sammelbaren Coins nicht dem Teilnehmerkonto in der SATA Loyalty App gutgeschrieben werden konnten, werden nicht ungültig, sondern können, sobald die Anzahl an Coins auf dem Teilnehmerkonto unter das o.g. Limit fällt, erneut gescannt und gesammelt werden. Der zur Nutzung der Coins jeweils berechtigte Erwerber hat die Möglichkeit, unberechtigt gescannte Coins seiner Produkte bis zu drei Monate nach erfolgter Gutschrift auf dem Prämienkonto des hierzu nichtberechtigten Teilnehmers unter Angabe der SAL- oder Kartonagennummer sowie durch Rechnungsnachweis bei SATA unter der E-Mail-Adresse loyalty-owner@sata.com zu melden, vorausgesetzt, die Punkte wurden noch nicht einglöst. SATA wird die Coins sodann an den tatsächlich Berechtigten übertragen und den Teilnehmer, der die Coins unberechtigterweise eingescannt hat, mit sofortiger Wirkung vom SATA Loyalty Program ausschließen. SATA behält sich vor, QR-Codes in bestimmten Fällen (z.B. bestimmte Aktionsware) zu deaktivieren. Eine Punktegutschrift für bestimmte Produkte oder Lieferungen unabhängig vom Scannen der in der Verpackung enthaltenen QR-Codes ist ausgeschlossen. SATA behält sich vor, für die Erfassungen von Coins in bestimmten begrenzten Zeiträumen sogenannte „Booster-Faktoren“ oder bestimmte Prämien oder Teile hiervon festzulegen oder wieder aufzuheben. Booster-Faktoren werden mit dem gewöhnlichen Punktwert des Coins multipliziert und erhöhen die im entsprechenden Zeitraum gutzuschreibenden Prämienpunkte. Die Booster-Faktoren können auf eine bestimmte Anzahl eingescannter Coins begrenzt werden. Die Anzahl der gutzuschreibenden Coins richtet sich nach den zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme der Leistung geltenden Regeln für das SATA Loyalty 4/8 SATA_AGB_Anpassung_DLrev – Status: 01.12.2017 Program. Die gutschriftfähigen Warengruppen sowie die Anzahl der gewährten Coins werden in der SATA Loyalty App jeweils publiziert. SATA behält sich vor, die Regeln des SATA Loyalty Programs jederzeit zu ändern. Bei Rückgängigmachung (z. B. durch Vertragsaufhebung, Anfechtung, Rücktritt, Umtausch etc.) des Produkterwerbs, für den Coins gutgeschrieben wurden, sowie bei Fehlbuchungen und Missbrauch behält sich SATA das Recht zur Stornierung der entsprechenden Punktegutschrift vor. Der Widerspruch gegen die Richtigkeit des Punktstands muss innerhalb eines Monats nach der strittigen Veränderung unter der E-Mail-Adresse loyalty-account@sata.com gegenüber SATA geltend gemacht werden. Dem Widerspruch müssen die entsprechenden Kassenzettel oder Rechnungen sowie ein Foto des QR-Codes beigefügt werden. Das Unterlassen rechtzeitiger Geltendmachung gilt als Genehmigung des Punktestands. 

2.4.2. Ausschluss der Coin-Gutschrift 

Eine Coin-Gutschrift ist üblicherweise ausgeschlossen für bestimmte Sondertarife, Gratisstellungen, Free of Charge Lieferungen und anderen unentgeltlichen Erwerb. Die Coin-Gutschrift ist ebenfalls ausgeschlossen für unrechtmäßig erworbene Coins. 

2.5. Einlösung der Coins 

2.5.1. Allgemeine Regelungen zum Einlösen von Coins Jeder Teilnehmer kann seine Coins gegen die von SATA für das SATA Loyalty Program angebotenen Prämien einlösen, sobald sein Punktekonto mindestens ein einem Prämienwert entsprechendes Guthaben aufweist. Voraussetzung ist eine Verfügbarkeit der Prämien gemäß Ziffer 2.4.3 und ein Kontostand mit mindestens der jeweils erforderlichen Anzahl an Coins für die jeweilige Prämie. Die erforderlichen Coins für einzelne Prämien werden jeweils aktuell in der App bekannt gegeben. Es werden nur Sachprämien oder entsprechende Gutscheine gewährt. Eine Verrechnung oder Barzahlung ist ausgeschlossen. 

2.5.2. Prämieneinlösung 

Die Einlösung der Prämien erfolgt über die SATA Loyalty App. Der Teilnehmer kann – sofern die im Produkt enthaltenen Coins nicht unmittelbar zum Erwerb einer Prämie oder eines Teils hiervon berechtigen, eine Prämie wählen, sobald er Coins in für die jeweilige Prämie erforderlicher Anzahl erworben hat. Die Zusendung der Prämie erfolgt ausschließlich an die in der SATA Loyalty App angegebene Unternehmensadresse. Eine Versendung von Prämien an die Privatanschriften der zur Teilnahme berechtigten Mitarbeiter eines Erwerbers ist damit ausgeschlossen. SATA hat nachteilige Folgen aus einer unterbliebenen oder falschen Adressänderung nicht zu vertreten. Bereits eingelöste Prämien können nicht in Punkte zurückgetauscht oder in andere als die gewählten Prämien eingetauscht werden. Die Prämien können nicht zurückgenommen oder umgetauscht werden, ausgenommen bei Ansprüchen aus Mängeln und in gesetzlich zwingenden Fällen. Alle Leistungs-, Maß-, Gewichts-, Größen- sowie Farbangaben und Darstellungen der Prämien sind, soweit nicht anders angegeben, lediglich als Anhaltspunkte zu verstehen. Sie dienen lediglich der Beschreibung und stellen keine zugesicherten Eigenschaften bzw. Beschaffenheitsmerkmale dar. Handelsübliche Abweichungen und Abweichungen, die aufgrund rechtlicher Vorschriften erfolgen, sind zulässig, soweit sie die Verwendbarkeit der Prämien nicht beeinträchtigen. 

2.5.3. Verfügbarkeit und Sonderbedingungen für Prämien 

Für die Dauer der Gültigkeit des SATA Loyalty Programs verpflichtet sich SATA gegenüber dem Teilnehmer zur Lieferung der gewählten Prämie gegen Einlösung der gemäß der aktuell gültigen Allgemeinen Teilnahmebedingungen gesammelten Coins. Der Preis für den Erwerb des prämienfähigen Produktes ist unabhängig von der Registrierung für das SATA Loyalty Program und von den mit dem Produkt verbundenen Coins. Mit der Einführung des SATA Loyalty Programs verändert sich der Preis des prämienfähigen Produktes nicht (Ausnahme: z.B. Veränderung der Packungsgrößen bzw. jährliche Preisveränderung). Die Verfügbarkeit der Prämien kann nach Datum, Saison und Zielort variieren. Einzelne Prämien sind gegebenenfalls zu bestimmten Zeiten nicht verfügbar. SATA behält sich vor, eine vergleichbare aber nicht unbedingt gleichwertige Ersatzprämie zu liefern. 2.5.4. Missbrauch Ein Teilnehmer handelt insbesondere dann missbräuchlich im Sinne dieser Allgemeinen Teilnahmebedingungen, wenn er durch sein Handeln die Regelungen der Ziffer 2.4.1 (Erwerb von Coins) oder der Ziffer 2.2 (Übertragbarkeit von Coins und Handel mit Coins) missachtet oder in anderer Art und Weise Handlungen begeht, die geeignet sind, aus dem SATA Loyalty Program missbräuchlich Vorteile zu erlangen. Dies schließt insbesondere auch den Missbrauch bzw. die Manipulation der SATA Loyalty App und dessen Funktionen mit ein. 

2.5.5. Folgen eines Missbrauchs 

Bei vom Teilnehmer zu vertretendem Missbrauch behält sich SATA das Recht vor, Punkte und Prämien zu sperren bzw. einzuziehen oder die Herausgabe einer Prämie bzw. die Einlösung zu verweigern. Das Recht zur Kündigung gemäß Ziffer 3. sowie das Recht, weitergehende Ansprüche gegen den Teilnehmer, einschließlich Schadensersatz, geltend zu machen, bleiben hiervon unberührt. Für den Fall, dass unter von dem Teilnehmer zu vertretendem Einsatz missbräuchlich erworbener Coins (vgl. Ziffern 2.4.1 und 2.2) Prämien abgerufen werden, behält sich SATA vor, statt der zum Abruf der Prämie erforderlichen Coins Schadensersatz zu verlangen, soweit der Punktestand unter Abzug der missbräuchlich erworbenen Coins zum Abruf der Prämie nicht ausreicht. Dem Teilnehmer bleibt in allen Fällen der Nachweis vorbehalten, dass kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist. 

2.6. Verfall von Coins 

Erworbene Coins werden in der Reihenfolge ihrer Erfassung für Prämien eingesetzt. Werden Coins nicht innerhalb von 36 Monaten ab dem Zeitpunkt ihrer Erfassung auf dem Punktekonto der SATA Loyalty App gegen eine Prämie eingelöst, verfallen sie. Werden Coins nicht innerhalb von drei Jahren nach dem Herstellungsdatum des prämienfähigen Produkts eingescannt, verfallen sie. Kontoguthaben verfallen insgesamt, sofern in einem Zeitraum von sechs Monaten keine neuen Coins registriert werden. Nach grundsätzlicher Beendigung des Loyalty Programs verlieren alle Coins ihren Wert (siehe Ziffer 3.5). SATA ist nicht verpflichtet, den Teilnehmer über den Verfall von Punkteguthaben zu informieren. 

3.Kündigung, Sperrung, Ausschluss von der Programmteilnahme 

3.1. Ordentliche Kündigung Teilnehmer können die Teilnahme am SATA Loyalty Program jederzeit ohne Einhaltung einer Frist durch Mitteilung gegenüber SATA unter der E-Mail-Adresse loyalty-termination@sata.com unter Angabe der hierfür erforderlichen Daten (Name, Firma, E-Mail-Adresse über die die Anmeldung erfolgt ist) beenden oder innerhalb der SATA Loyalty App im Kontoprofil mit dem gültigen Passwort abmelden. SATA kann gegenüber einzelnen Teilnehmern mit einer Frist von vier Wochen ohne Angabe von Gründen die ordentliche Kündigung aussprechen. Die Kündigung erfolgt dabei mittels E-Mail an die vom Teilnehmer in der SATA Loyalty App angegebene E-Mail-Adresse.

3.2. Ausschluss von der Teilnahme 

Unternehmen können sich gemäß Ziffer 1.1 durch SATA generell von der Teilnahme am SATA Loyalty Program ausschließen lassen. Hierdurch werden sämtliche Teilnehmer, die in der Loyalty App angegeben haben, für das betreffende Unternehmen tätig zu sein, von der Teilnahme ausgeschlossen. Die Abmeldung ist über eine entsprechende Seite der Website von SATA – www.sata.com/en/loyalty-nonattendance – möglich, auf die auf der Verpackung der prämienfähigen Produkte hingewiesen wird. Bereits registrierte Teilnehmer, die in der Loyalty App angegeben haben, für das betreffende Unternehmen tätig zu sein, wird SATA ebenfalls ausschließen. Hierbei kann SATA nur die Löschung von Teilnehmerprofilen mit exakt übereinstimmenden Unternehmensnamen sicherstellen. Mittels schriftlicher Anfrage kann SATA eine neue autorisierte Registrierung des Unternehmens vornehmen. Hierzu muss das anfragende Unternehmen eine Originalrechnung (nicht älter als 1 Monat) sowie ggf. weitere Dokumente zur Legitimation an loyalty-revival@sata.com senden. 

3.3. Außerordentliche Kündigung 

SATA kann jederzeit gegenüber einzelnen Teilnehmern eine außerordentliche fristlose Kündigung aus wichtigem Grund aussprechen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere bei einem schuldhaften schwerwiegenden Verstoß des Teilnehmers gegen diese Allgemeinen Teilnahmebedingungen vor. Gleiches gilt im Falle eines Missbrauchs oder Missbrauchsversuches sowie bei wesentlichen Falschangaben, Manipulationen oder der Verwendung unerlaubter Hilfsmittel sowie im Falle eines Missbrauchs gemäß Ziffer 2.4.1 dieser Allgemeinen Teilnahmebedingungen (Erwerb von Coins) sowie bei wesentlichen Falschangaben, Manipulationen, belästigendem oder schädigendem Verhalten gegenüber SATA, dessen Mitarbeitern oder Erfüllungsgehilfen. 

3.4. Sperrung und Ausschluss von der Programmteilnahme 

In den Fällen der Ziffer 3.2 ist SATA berechtigt, das Teilnehmerkonto zu sperren. Das Recht zur Sperrung besteht auch bei objektiven Verdachtsmomenten für das Vorliegen eines wichtigen Grundes, und zwar für einen Zeitraum, der zur angemessenen Prüfung des Sachverhalts erforderlich ist. Ansprüche des Teilnehmers wegen einer nach den vorstehenden Regelungen berechtigten Sperrung bestehen nicht. Nach der durch SATA erklärten Kündigung ist die erneute Teilnahme am SATA Loyalty Program unzulässig. Für die Abwicklung der Vertragsbeziehung nach einer wirksamen Kündigung gelten diese Allgemeinen Teilnahmebedingungen weiter. 

3.5. Gültigkeit der Coins bei Kündigung 3.5.1. 

Bei ordentlicher Kündigung Bei wirksamer Kündigung durch den Teilnehmer verfallen alle dem Konto befindliche Coins sechs Monate nach Zugang der Kündigung. Bei wirksamer Kündigung durch SATA verfallen die Coins sechs Monate nach Zugang der Kündigung. Nicht verwertbare Punkteguthaben oder nicht eingelöste Punktguthaben verfallen. 

3.5.2. Außerordentliche Kündigung 

Im Falle einer außerordentlichen Kündigung durch den Teilnehmer oder SATA, erfolgen die umgehende Schließung des Teilnehmerkontos sowie ein Verfall sämtlicher Punkte. 

3.6. Programmbeendigung 

SATA kann das SATA Loyalty Program insgesamt oder die Bedingungen des Programms einseitig mit einer Frist von vier Wochen durch eine E-Mail an die registrierten Teilnehmer für beendet erklären. Nach Ablauf der Frist können keine weiteren Coins erfasst werden. Nach weiteren sechs Monaten verfallen alle Punkteguthaben, die nicht in der Zwischenzeit für Prämien eingesetzt wurden. 

4.Sonstiges 

4.1. Haftung 

Für Schäden, die Teilnehmern im Zusammenhang mit ihrer Teilnahme durch SATA entstehen, gilt Folgendes: Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit sowie bei Vorliegen einer Garantie ist die Haftung unbeschränkt. Bei leichter Fahrlässigkeit ist die Haftung im Falle der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit ebenfalls unbeschränkt. Bei einer leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung beschränkt auf darauf zurückzuführende Sach- und Vermögensschäden in Höhe des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens. Eine wesentliche Vertragspflicht ist die Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmässig vertrauen darf. Jede weitergehende Haftung auf Schadensersatz ist – außer für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz – ausgeschlossen. 

4.2. Datenschutz 

Die im Rahmen der Teilnahme am SATA Loyalty Program erhobenen personenbezogenen Daten werden von SATA zum Zweck der Durchführung des Programms und – jeweils soweit der Teilnehmer hierzu vorab seine Einwilligung erteilt hat – für Marketingzwecke, insbesondere der Zusendung werblicher Ansprache per E-Mail und Telefon verwendet. Teilnehmer mit Geschäftssitz innerhalb der EU-Länder (ausgenommen das Vereinigte Königreich), für die das Programm freigeschaltet ist, nehmen zur Kenntnis und akzeptieren, dass die im Rahmen der Teilnahme am SATA Loyalty Program erhobenen personenbezogenen Daten nach Deutschland oder in andere europäische Staaten übermittelt werden, wo sie gemäß den lokal anwendbaren Datenschutzbestimmungen bearbeitet werden. Einzelheiten zur Durchführung des SATA Loyalty Programs und dem Umgang mit personenbezogenen Daten von Teilnehmern im Rahmen des Programms finden sich unter www.sata.com/loyalty-datenschutz. 

4.3. Änderungen des Programms oder der Teilnahmebedingungen 

SATA behält sich das Recht vor, jederzeit Änderungen oder Ergänzungen der Teilnahmebedingungen, der Prämien, der erforderlichen Punktzahl für jede Prämie oder sonstiger in den Programmunterlagen beschriebener Abläufe für das SATA Loyalty Program vorzunehmen, sofern der Teilnehmer hierdurch nicht wider Treu und Glauben benachteiligt wird. Schadensersatzansprüche von Teilnehmern gegen SATA wegen gesetzesbedingter länderspezifischer Änderungen sind ausgeschlossen. SATA behält sich vor, die verfügbare Punktzahl für ein SATA-Prämienprodukt und die erforderliche Punktezahl für jede Prämie nach billigem Ermessen anzupassen. Änderungen oder Ergänzungen der Prämien, der erforderlichen Punktzahl oder sonstiger in den Programmunterlagen beschriebener Abläufe für das SATA Loyalty Program (mit Ausnahme der Punktzahl für ein Prämienprodukt und die erforderliche Punktzahl für jede Prämie) werden in der SATA Loyalty App bzw. den Loyalty Program Kommunikationsmedien bekannt gegeben. Änderungen oder Ergänzungen dieser Teilnahmebedingungen werden durch Benachrichtigung in Textform via Email an die in der SATA Loyalty App hinterlegte Email-Adresse bekannt gegeben. Die Änderungen oder Ergänzungen der Teilnahmebedingungen gelten als genehmigt, wenn ein Teilnehmer nicht innerhalb von zwei Monaten nach Bekanntgabe unter der E-Mail-Adresse loyalty-participation@sata.com Widerspruch einlegt oder nach Ablauf dieser Frist weiter Coins einscannt. Wir verpflichten uns, auf diese Folge bei Bekanntgabe besonders hinzuweisen. Widerspricht ein Teilnehmer der Änderung oder Ergänzung, so kann seine Teilnahme gemäß Ziffer 3.1 durch ordentliche Kündigung beendet werden. 

4.4. Steuerliche Auswirkungen 

Die zutreffende steuerliche Behandlung der Prämienleistungen hat jeder Teilnehmer in eigener Verantwortung durchzuführen. 

4.5. Schlussbestimmungen 

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam oder nicht durchführbar sein oder ihre Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit gesetzlich zulässig, ist ausschließlicher Gerichtsstand Stuttgart, Deutschland. Darüber hinaus kann ein Teilnehmer auch an seinem allgemeinen Gerichtsstand oder an jedem weiteren Ort, an dem eine gesetzliche Zuständigkeit besteht, von SATA gerichtlich in Anspruch genommen werden.