Achtung vor Plagiaten

Achtung vor Plagiaten

SATA Plagiate in China

Vor einiger Zeit sind uns zwei Shops auf einer chinesischen Handelsplattform aufgefallen, auf denen verschiedene SATA-Kopien angeboten wurden. Markenverletzung ist in China, wie auch beispielsweise in Deutschland, eine strafbare Handlung, die unter bestimmten Umständen mit einer Gefängnisstrafe geahndet werden kann. Nachdem unsere chinesische Detektei die Betreiber sowie mehrere Lieferanten des Onlineshops identifiziert hatte, haben wir bei der chinesischen Polizei einen Antrag auf Beschlagnahmeaktionen gegen die Händler gestellt.

Bei insgesamt drei Razzien im Juni, Juli und August dieses Jahres wurden daraufhin mehrere hundert gefälschte SATA Lackierpistolen und Pistolenkörper und tausende Pistolenverpackungen, Betriebsanleitungen sowie gefälschte SAL-Labels (SATA Authentification Label) sichergestellt. Auch ein Laserbeschriftungsgerät, mit dem die Pistolen mit dem SATA-Logo versehen wurden, konnte beschlagnahmt werden. Außerdem wurden mehr als 100 Kopien eines anderen Lackierpistolenherstellers gefunden und mit Zustimmung des Herstellers der Original-Pistolen beschlagnahmt. Drei verdächtige Personen konnten von den chinesischen Beamten festgenommen werden.

Fälschungen von SATA Mehrwegbechern mit QCC-Anschluss und entsprechendem roten Kennzeichnungsring.

Fälschung einer SATAjet 5000 B aus China.

Zahlreiche Fälschungen von Lackierpistolen, Verpackungen und SAL-Labels.

Plagiate weltweit

SATA geht nicht nur in China, sondern weltweit gegen die Verletzer von Marken- und anderen Rechten vor. So haben wir in Russland mehrere Klagen gegen Betreiber von Webseiten gewonnen, durch die die Marke „SATA“ verletzt wurde und sind erfolgreich gegen Händler vorgegangen, die auf ihren Webseiten SATA-Kopien angeboten haben.

In den USA konnten wir ein Urteil gegen die Betreiber zweier Webseiten erwirken, auf denen ebenfalls eine Vielzahl an SATA-Kopien beworben wurden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Betreiber insgesamt zehn SATA-Marken und acht SATA-Designpatente vorsätzlich verletzt hatten und sprachen ein Urteil über die Angeklagten auf Schadenersatz an SATA in Höhe von 10 Mio. US-Dollar aus.

Zur Unterbindung des Online-Handels für SATA-Kopien haben wir im Jahr 2020 rund 1.500 schutzrechtsverletzende Online-Angebote löschen lassen.

Zahlen und Fakten zu Plagiatsfällen

*Alle Angaben sind aus 2020 und ohne Gewähr - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

über600beschlagnahmte SATA-Pistolenkopien
in über80Ländern Schutzrechte
rund1.500gelöschte Onlineangebote für SATA-Kopien

SATA wird auch weiterhin alles daransetzen, um Sie als Kunde bestmöglich vor Plagiaten zu schützen. Wir empfehlen Ihnen, Ihre SATA-Produkte nur bei autorisierten SATA-Händlern zu kaufen. Achten Sie außerdem auf eine unbeschädigte Verpackung und ein unbeschädigtes Echtheitslabel, das sogenannte SATA Authentication Label (SAL) mit Hologramm. Rubbeln Sie einen der beiden verdeckten SAL-Codes frei und prüfen Sie diesen auf unserer Website.

SATA Produktauthentifizierung

Machen Sie den SAL-Check und prüfen Sie Ihr SATA-Produkt auf Originalität.

Mehr erfahren