Das Komplettprogramm für industrielle Beschichtungsaufgaben

Die Ober­flächen in­dus­triell her­ge­stel­lter Pro­duk­te müs­sen je nach Ein­satz­ge­biet unter­schied­lichste Funk­tionen und Qualitäts­kriterien er­fül­len. Dement­sprechend werden sie mit ver­schie­den­sten Me­dien be­schich­tet. Für die Ap­plikation dieser Me­dien bie­tet SATA die je­weils pas­sende Lö­sung in Form von hand­ge­führten Pistolen sowie Auto­maten- und Robo­ter-Pistolen. Die Applikations­technik von SATA gewähr­leistet eine hohe Prozess­sicherheit und Repro­du­zier­bar­keit der Er­geb­nis­se.

 
 
 

Automatikpistolen für perfektes Oberflächenfinish

 

Zur Erzielung höchster Oberflächenqualität kommen in der Industrielackierung die Hochleistungspistolen von SATA zum Einsatz. Zu unterscheiden sind hierbei handgeführte Fließbecher- und materialdruckgespeiste Lackierpistolen sowie Automatik-Lackierpistolen. Ihre Düsensysteme sind perfekt auf die modernen Lacksysteme aller führenden Lackhersteller abgestimmt. Damit erfüllen Ihre Lackierungen höchste Anforderungen hinsichtlich Farbtongenauigkeit, Effektausbildung, Verlauf, Glanzgrad und Brillanz.

 
 
 

Intern gesteuerte Automatikpistole für Hochleistungsbeschichtungen

SATAjet® 3000 A™ HVLPHVLP = High Volume Low PressureBezeichnung für ein international anerkanntes Niederdruckverfahren bei dem der Auftragswirkungsgrad über 65% liegen muß und dabei ein Höchstdruck von 0,7 bar in der Düse eingehalten werden muß.X»

Intern gesteuerte Automatikpistole für Hochleistungsbeschichtungen in HVLPHVLP = High Volume Low PressureBezeichnung für ein international anerkanntes Niederdruckverfahren bei dem der Auftragswirkungsgrad über 65% liegen muß und dabei ein Höchstdruck von 0,7 bar in der Düse eingehalten werden muß.X»-Technologie

Ideal für höchste Ansprüche an die Lackierung hinsichtlich Brillianz,
Verlauf, Farbtongenauigkeit und Glanzgrad.

SATAjet® 3000 A™ RPRP steht für Reduced Pressure (reduzierter Druck) - für optimierte Hochdruck-Pistolen, mit denen ein perfektes Finish erzielt werden kann und die gleichzeitig einen Auftragswirkungsgrad haben, der über 65% liegt.Die RP-Pistolen erfüllen damit die Vorgaben der EU-VOC Richtlinie und die damit verbundene europaweit einheitliche Gesetzgebung.Der Umstieg von der Hochdrucktechnik auf die RP-Technologie ist für jeden Lackierer problemlos möglich. Er kann "wie gewohnt" arbeiten. SATA RP-Pistolen werden daher auch als die "Extra-Schnellen" bezeichnet.X»®

Intern gesteuerte Automatikpistole für Hochleistungsbeschichtungen in RPRP steht für Reduced Pressure (reduzierter Druck) - für optimierte Hochdruck-Pistolen, mit denen ein perfektes Finish erzielt werden kann und die gleichzeitig einen Auftragswirkungsgrad haben, der über 65% liegt.Die RP-Pistolen erfüllen damit die Vorgaben der EU-VOC Richtlinie und die damit verbundene europaweit einheitliche Gesetzgebung.Der Umstieg von der Hochdrucktechnik auf die RP-Technologie ist für jeden Lackierer problemlos möglich. Er kann "wie gewohnt" arbeiten. SATA RP-Pistolen werden daher auch als die "Extra-Schnellen" bezeichnet.X»-Technologie

Ideal für höchste Ansprüche an die Lackierung hinsichtlich Brillianz,
Verlauf, Farbtongenauigkeit und Glanzgrad.

Extern gesteuerte, vollautomatische Lackierpistole für Hochleistungsbeschichtungen

SATAjet® 3000 ROB™ HVLPHVLP = High Volume Low PressureBezeichnung für ein international anerkanntes Niederdruckverfahren bei dem der Auftragswirkungsgrad über 65% liegen muß und dabei ein Höchstdruck von 0,7 bar in der Düse eingehalten werden muß.X»

Extern gesteuerte vollautomatische Lackierpistole für Hochleistungsbeschichtungen in HVLPHVLP = High Volume Low PressureBezeichnung für ein international anerkanntes Niederdruckverfahren bei dem der Auftragswirkungsgrad über 65% liegen muß und dabei ein Höchstdruck von 0,7 bar in der Düse eingehalten werden muß.X»-Technologie

Ideal für höchste Ansprüche an die Lackierung hinsichtlich Brillianz,
Verlauf und Glanzgrad.

SATAjet® 3000 ROB™ RPRP steht für Reduced Pressure (reduzierter Druck) - für optimierte Hochdruck-Pistolen, mit denen ein perfektes Finish erzielt werden kann und die gleichzeitig einen Auftragswirkungsgrad haben, der über 65% liegt.Die RP-Pistolen erfüllen damit die Vorgaben der EU-VOC Richtlinie und die damit verbundene europaweit einheitliche Gesetzgebung.Der Umstieg von der Hochdrucktechnik auf die RP-Technologie ist für jeden Lackierer problemlos möglich. Er kann "wie gewohnt" arbeiten. SATA RP-Pistolen werden daher auch als die "Extra-Schnellen" bezeichnet.X»®

Extern gesteuerte, vollautomatische Lackierpistole für Hochleistungsbeschichtungen in RPRP steht für Reduced Pressure (reduzierter Druck) - für optimierte Hochdruck-Pistolen, mit denen ein perfektes Finish erzielt werden kann und die gleichzeitig einen Auftragswirkungsgrad haben, der über 65% liegt.Die RP-Pistolen erfüllen damit die Vorgaben der EU-VOC Richtlinie und die damit verbundene europaweit einheitliche Gesetzgebung.Der Umstieg von der Hochdrucktechnik auf die RP-Technologie ist für jeden Lackierer problemlos möglich. Er kann "wie gewohnt" arbeiten. SATA RP-Pistolen werden daher auch als die "Extra-Schnellen" bezeichnet.X»-Technologie

Ideal für höchste Ansprüche an die Lackierung hinsichtlich Brillanz,
Verlauf, Farbtongenauigkeit und Glanzgrad.

Intern gesteuerte Automatikpistole für universelle Beschichtungsaufgaben

SATAjet® 1000 A™ RPRP steht für Reduced Pressure (reduzierter Druck) - für optimierte Hochdruck-Pistolen, mit denen ein perfektes Finish erzielt werden kann und die gleichzeitig einen Auftragswirkungsgrad haben, der über 65% liegt.Die RP-Pistolen erfüllen damit die Vorgaben der EU-VOC Richtlinie und die damit verbundene europaweit einheitliche Gesetzgebung.Der Umstieg von der Hochdrucktechnik auf die RP-Technologie ist für jeden Lackierer problemlos möglich. Er kann "wie gewohnt" arbeiten. SATA RP-Pistolen werden daher auch als die "Extra-Schnellen" bezeichnet.X»®

Intern gesteuerte Automatikpistole für universelle Beschichtungsaufgaben in RPRP steht für Reduced Pressure (reduzierter Druck) - für optimierte Hochdruck-Pistolen, mit denen ein perfektes Finish erzielt werden kann und die gleichzeitig einen Auftragswirkungsgrad haben, der über 65% liegt.Die RP-Pistolen erfüllen damit die Vorgaben der EU-VOC Richtlinie und die damit verbundene europaweit einheitliche Gesetzgebung.Der Umstieg von der Hochdrucktechnik auf die RP-Technologie ist für jeden Lackierer problemlos möglich. Er kann "wie gewohnt" arbeiten. SATA RP-Pistolen werden daher auch als die "Extra-Schnellen" bezeichnet.X»-Technologie

Universelles Düsenkonzept für Funktionsbeschichtungen und
industrielle Oberflächen.

Intern gesteuerte Automatikpistole für feinste Zerstäubung auf kleinen Flächen

SATAminijet® 1000 A™ HVLPHVLP = High Volume Low PressureBezeichnung für ein international anerkanntes Niederdruckverfahren bei dem der Auftragswirkungsgrad über 65% liegen muß und dabei ein Höchstdruck von 0,7 bar in der Düse eingehalten werden muß.X»  

Intern gesteuerte Automatikpistole für feinste Zerstäubung
auf kleinen Flächen in HVLPHVLP = High Volume Low PressureBezeichnung für ein international anerkanntes Niederdruckverfahren bei dem der Auftragswirkungsgrad über 65% liegen muß und dabei ein Höchstdruck von 0,7 bar in der Düse eingehalten werden muß.X»-Technologie

Das Düsenkonzept der SATAminijet 1000 HVLPHVLP = High Volume Low PressureBezeichnung für ein international anerkanntes Niederdruckverfahren bei dem der Auftragswirkungsgrad über 65% liegen muß und dabei ein Höchstdruck von 0,7 bar in der Düse eingehalten werden muß.X» garantiert beste
Beschichtungsergebnisse für kleine Flächen und komplexe Details.

SATAminijet® 1000 A™ RPRP steht für Reduced Pressure (reduzierter Druck) - für optimierte Hochdruck-Pistolen, mit denen ein perfektes Finish erzielt werden kann und die gleichzeitig einen Auftragswirkungsgrad haben, der über 65% liegt.Die RP-Pistolen erfüllen damit die Vorgaben der EU-VOC Richtlinie und die damit verbundene europaweit einheitliche Gesetzgebung.Der Umstieg von der Hochdrucktechnik auf die RP-Technologie ist für jeden Lackierer problemlos möglich. Er kann "wie gewohnt" arbeiten. SATA RP-Pistolen werden daher auch als die "Extra-Schnellen" bezeichnet.X» ® 

Intern gesteuerte Automatikpistole für feinste Zerstäubung
auf kleinen Flächen in RPRP steht für Reduced Pressure (reduzierter Druck) - für optimierte Hochdruck-Pistolen, mit denen ein perfektes Finish erzielt werden kann und die gleichzeitig einen Auftragswirkungsgrad haben, der über 65% liegt.Die RP-Pistolen erfüllen damit die Vorgaben der EU-VOC Richtlinie und die damit verbundene europaweit einheitliche Gesetzgebung.Der Umstieg von der Hochdrucktechnik auf die RP-Technologie ist für jeden Lackierer problemlos möglich. Er kann "wie gewohnt" arbeiten. SATA RP-Pistolen werden daher auch als die "Extra-Schnellen" bezeichnet.X»-Technologie

Das Düsenkonzept der SATAminijet 1000 HVLPHVLP = High Volume Low PressureBezeichnung für ein international anerkanntes Niederdruckverfahren bei dem der Auftragswirkungsgrad über 65% liegen muß und dabei ein Höchstdruck von 0,7 bar in der Düse eingehalten werden muß.X» garantiert beste
Beschichtungsergebnisse für kleine Flächen und komplexe Details.

Extern gesteuerte, vollautomatische Lackierpistole mit feinster Zerstäubung für kleine Flächen und Bauteile

SATAminijet® 1000 ROB HVLPHVLP = High Volume Low PressureBezeichnung für ein international anerkanntes Niederdruckverfahren bei dem der Auftragswirkungsgrad über 65% liegen muß und dabei ein Höchstdruck von 0,7 bar in der Düse eingehalten werden muß.X»

Extern gesteuerte, vollautomatische Lackierpistole mit feinster Zerstäubung für kleine Flächen und Bauteile

Das Düsenkonzept der SATAminijet 1000 HVLPHVLP = High Volume Low PressureBezeichnung für ein international anerkanntes Niederdruckverfahren bei dem der Auftragswirkungsgrad über 65% liegen muß und dabei ein Höchstdruck von 0,7 bar in der Düse eingehalten werden muß.X» garantiert beste Beschichtungsergebnisse für kleine Flächen und komplexe Details.

SATAminijet® 1000 ROB RP®  

Extern gesteuerte, vollautomatische Lackierpistole mit feinster Zerstäubung für kleine Flächen und Bauteile

Das Düsenkonzept der SATAminijet 1000 RPRP steht für Reduced Pressure (reduzierter Druck) - für optimierte Hochdruck-Pistolen, mit denen ein perfektes Finish erzielt werden kann und die gleichzeitig einen Auftragswirkungsgrad haben, der über 65% liegt.Die RP-Pistolen erfüllen damit die Vorgaben der EU-VOC Richtlinie und die damit verbundene europaweit einheitliche Gesetzgebung.Der Umstieg von der Hochdrucktechnik auf die RP-Technologie ist für jeden Lackierer problemlos möglich. Er kann "wie gewohnt" arbeiten. SATA RP-Pistolen werden daher auch als die "Extra-Schnellen" bezeichnet.X» garantiert beste Beschichtungsergebnisse für kleine Flächen und komplexe Details.

Extern gesteuerte Automatikpistole mit hoher Taktfrequenz für kleine Bauteile

SATAminijet® 1000 A S HVLPHVLP = High Volume Low PressureBezeichnung für ein international anerkanntes Niederdruckverfahren bei dem der Auftragswirkungsgrad über 65% liegen muß und dabei ein Höchstdruck von 0,7 bar in der Düse eingehalten werden muß.X»  

Intern gesteuerte Automatikpistole für feinste Zerstäubung
auf kleinen Flächen in HVLPHVLP = High Volume Low PressureBezeichnung für ein international anerkanntes Niederdruckverfahren bei dem der Auftragswirkungsgrad über 65% liegen muß und dabei ein Höchstdruck von 0,7 bar in der Düse eingehalten werden muß.X»-Technologie

Das Düsenkonzept der SATAminijet 1000 HVLPHVLP = High Volume Low PressureBezeichnung für ein international anerkanntes Niederdruckverfahren bei dem der Auftragswirkungsgrad über 65% liegen muß und dabei ein Höchstdruck von 0,7 bar in der Düse eingehalten werden muß.X» garantiert beste Beschichtungsergebnisse für kleine Flächen und komplexe Details.

Extern gesteuerte Signierpistole für randscharfe Beschichtungen

SATA® LPS™ RB 2000 RPRP steht für Reduced Pressure (reduzierter Druck) - für optimierte Hochdruck-Pistolen, mit denen ein perfektes Finish erzielt werden kann und die gleichzeitig einen Auftragswirkungsgrad haben, der über 65% liegt.Die RP-Pistolen erfüllen damit die Vorgaben der EU-VOC Richtlinie und die damit verbundene europaweit einheitliche Gesetzgebung.Der Umstieg von der Hochdrucktechnik auf die RP-Technologie ist für jeden Lackierer problemlos möglich. Er kann "wie gewohnt" arbeiten. SATA RP-Pistolen werden daher auch als die "Extra-Schnellen" bezeichnet.X»™, SATA LPS R™ 2000 

Extern gesteuerte Signierpistole für Signieraufgaben

Manuelle Einstellung von Rund- und Breitstrahl sowie Materialmenge garantiert eine randscharfe Signierbeschichtung.

 

 

Intern gesteuerte Automatikpistole für spritzluftunterstützte AirlessBeim Airless Applikationsverfahren wird das Material ohne Luft zerstäubt - alleine durch den Materialdruck findet die Zerstäubung in einer sehr kleinen Düse statt.  Durch die gröbere Zerstäubung kann eine sehr hohe Übertragungsrate erreicht werden, die Oberflächenstruktur ist dabei allerdings auch gröber als bei der luftzerstäubenden Applikationstechnik.X»-Beschichtungen

SATAjet® 3000 A™ spray mix

Automatische Höchstleistungsspritzpistole

Die automatische Höchstleistungsspritzpistole ist zum Einsatz an halb- und vollautomatischen Spritzanlagen aller Größen vorgesehen 

 
 
 

Handgeführte Kesselpistolen für Serienteile und Großflächen

 

Die SATAjet 1000 ist der Allrounder unter den Lackierpistolen. Dank des breiten Düsenspektrums lassen sich unterschiedlichste Spritzmedien hervorragend verarbeiten: von dünnflüssigen Holzbeizen, Klarlacken, Strukturlacken und Lasuren bis hin zu Klebern und sonstigen thixotropen Materialien. Mit Verlängerungen in verschiedenen Ausführungen lassen sich selbst schwer zugängliche Stellen beschichten. Auf Anfrage finden wir die genau passende Applikationslösung für Sie.

 
 
 

Kesselpistolesiehe auch druckgespeiste LackierpistolenX» für Hochleistungsbeschichtungen

SATAjet® 3000 K HVLPHVLP = High Volume Low PressureBezeichnung für ein international anerkanntes Niederdruckverfahren bei dem der Auftragswirkungsgrad über 65% liegen muß und dabei ein Höchstdruck von 0,7 bar in der Düse eingehalten werden muß.X»

Druckgespeiste Hochleistungspistole - Die "EXTRA-SPARSAME"

Ideal zum Verarbeiten großer Lackmengen und für alle Anwendungen mit höchsten Anforderungen an das Oberflächenfinish.

SATAjet® 3000 K RPRP steht für Reduced Pressure (reduzierter Druck) - für optimierte Hochdruck-Pistolen, mit denen ein perfektes Finish erzielt werden kann und die gleichzeitig einen Auftragswirkungsgrad haben, der über 65% liegt.Die RP-Pistolen erfüllen damit die Vorgaben der EU-VOC Richtlinie und die damit verbundene europaweit einheitliche Gesetzgebung.Der Umstieg von der Hochdrucktechnik auf die RP-Technologie ist für jeden Lackierer problemlos möglich. Er kann "wie gewohnt" arbeiten. SATA RP-Pistolen werden daher auch als die "Extra-Schnellen" bezeichnet.X» ®

Druckgespeiste Hochleistungspistole - Die "EXTRA-SCHNELLE"

Ideal zum Verarbeiten großer Lackmengen und für alle Anwendungen mit höchsten Anforderungen an das Oberflächenfinish

Kesselpistolen für universelle Beschichtungsaufgaben

SATAjet® 1000 K HVLPHVLP = High Volume Low PressureBezeichnung für ein international anerkanntes Niederdruckverfahren bei dem der Auftragswirkungsgrad über 65% liegen muß und dabei ein Höchstdruck von 0,7 bar in der Düse eingehalten werden muß.X»

Robuste Allround-Lackierpistole - Die "EXTRA-SPARSAME"

Optimale Arbeitsergebnisse in allen Anwendungsbereichen.

SATAjet® 1000 K RPRP steht für Reduced Pressure (reduzierter Druck) - für optimierte Hochdruck-Pistolen, mit denen ein perfektes Finish erzielt werden kann und die gleichzeitig einen Auftragswirkungsgrad haben, der über 65% liegt.Die RP-Pistolen erfüllen damit die Vorgaben der EU-VOC Richtlinie und die damit verbundene europaweit einheitliche Gesetzgebung.Der Umstieg von der Hochdrucktechnik auf die RP-Technologie ist für jeden Lackierer problemlos möglich. Er kann "wie gewohnt" arbeiten. SATA RP-Pistolen werden daher auch als die "Extra-Schnellen" bezeichnet.X»®

Robuste Allround-Lackierpistole - Die "EXTRA-SCHNELLE"

Optimale Arbeitsergebnisse in allen Anwendungsbereichen.  

Kesselpistolen für feinste Zerstäubung auf kleinen Flächen

SATAminijet® 1000 K HVLPHVLP = High Volume Low PressureBezeichnung für ein international anerkanntes Niederdruckverfahren bei dem der Auftragswirkungsgrad über 65% liegen muß und dabei ein Höchstdruck von 0,7 bar in der Düse eingehalten werden muß.X»

Die "Kleine" unter den Kesselpistolen

Die Baureihe SATAminijet 1000 K wurde speziell für die Industrielackierung von Kleinteilen unter Serienbedingungen bei kleinen bis mittleren Losgrößen entwickelt.

Kesselpistolen für spritzluftunterstützte AirlessBeim Airless Applikationsverfahren wird das Material ohne Luft zerstäubt - alleine durch den Materialdruck findet die Zerstäubung in einer sehr kleinen Düse statt.  Durch die gröbere Zerstäubung kann eine sehr hohe Übertragungsrate erreicht werden, die Oberflächenstruktur ist dabei allerdings auch gröber als bei der luftzerstäubenden Applikationstechnik.X»-Beschichtungen

SATAjet® 3000 K spray mix™

Hochdruckgespeiste Spezial-Pistole mit unterstützender Luftzerstäubung

Ideal für das Verarbeiten großer Mengen hochviskoser Materialien

 
 
 

Atemschutz

 

Atemschutzsysteme von SATA, ob als Haube oder Halbmaske, überzeugen durch maximale Schutzfunktion, lange Standzeiten und komfortable Trageeigenschaften. Das bedeutet Gesundheitsschutz bei voller Bewegungsfreiheit und hohe Akzeptanz beim Lackierer.

 
 
 

Vollhauben Atemschutz

SATA® vision™ 5000

Komfortabler Vollhauben Atemschutz

Maximaler Gesundheitsschutz, für Dauereinsätze.

SATA® vision™ 2000

Komfortabler Vollhauben Atemschutz

Maximaler Gesundheitsschutz, für Dauereinsätze.

Halbmasken Atemschutz

SATA® air star C™

die tragefreundliche Halbmaske

Ideal für Lackiereinsätze mit mittlere bis hoher Einsatzdauer.

SATA® air star F™

die tragefreundliche Filter-Halbmaske

Ideal für kurzzeitige Lackiereinsätze und Vorbereitungsarbeiten.

 
 
 

Filtertechnik

 

Jeder Betrieb, in dem lackiert wird, benötigt Druckluft. Sei es zum Lackieren selbst, zum Betreiben von Materialdruckbehältern, Materialpumpen, Blaspistolen, Reinigungsgeräten und/oder für die Versorgung von fremdbelüfteten Atemschutzsystemen. Je nach Anwendung und Einsatzbereich unterscheiden sich die Anforderungen an die Luftaufbereitung: SATA hat für jeden Fall die passende Lösung.

 
 
 

Modulare Filterbaureihe für die Lackierkabine

SATA® filter 484™ 

3-stufiger Sinterfilter/Feinfilter/Aktivkohle mit Druckregler und Abgangsmodul

Druckluftfilter für die Lackierkabine (1/4“ Außengewinde).

SATA® filter 444™

2-stufiger Kombi-Filter Sinterfilter/Feinfilter mit Druckregler und Abgangsmodul

Druckluftfilter für die Lackierkabine (1/4“ Außengewinde).

SATA® filter 424™

1-stufiger Sinterfilter mit Druckregler und Abgangsmodul

Druckluftfilter für die Lackierkabine (1/4“ Außengewinde).

SATA® filter 464™

1-stufiger Aktivkohlefilter zum Nachrüsten der SATA filter 444

Druckluftfilter für die Lackierkabine (1/4“ Außengewinde).

Druckluftaufbereitung am Vorarbeitsplatz

SATA® filter 103 prep™

3-stufiger Filter zum Verarbeiten von Vormaterialien auf Lösemittel- oder Wasserbasis.

Wartungsarme Druckluftfilter für den Vorarbeitsplatz (1/4“ Außengewinde).

SATA® filter 100 prep™

2-stufiger Filter ohne Aktivkohle – geeignet für Vormaterialien auf Lösemittelbasis

Wartungsarme Druckluftfilter für den Vorarbeitsplatz (1/4“ Außengewinde).

SATA® filter 101 prep™

1-stufiger Aktivkohlefilter zur Nachrüstung von SATA filter 100 prep auf filter 103 prep

Wartungsarme Druckluftfilter für den Vorarbeitsplatz (1/4“ Außengewinde).

 
 
 

Materialversorgungssysteme für einen optimierten Lackierprozess

 

Zum Verarbeiten größerer Lackmengen sind die SATA-Materialversorgungssysteme in Kombination mit druckgespeisten SATA-Lackierpistolen die richtige Ausstattung. Die universell einsetzbaren Systeme zeichnen sich durch einfache Handhabung, robusten Aufbau, lange Lebensdauer und geringen Wartungsaufwand aus.

 
 
 

SATA® mini set 2™

Materialdruckbehälter für den mobilen Einsatz

2 Liter Füllvolumen zur Versorgung von materialdruckgespeiste Lackierpistolen.

SATA® Materialdruckbehälter 10 Liter

Materialversorgungssystem für den Dauereinsatz

10 Liter Füllvolumen zur Versorgung von materialdruckgespeiste Lackierpistolen.

SATA® Materialdruckbehälter 24 Liter / 48 Liter

Materialversorgungssystem für den Dauereinsatz

Spezialausführungen mit Abgang unten für besonders hochviskose Materialien.

Doppelmembranpumpe

SATA® vario top spray™

Leistungsstarke Membranpumpen-Technologie für hohe Förder- und Flächenleistung

Feinste Zerstäubung von Vormaterialien und Decklacken in Kombination mit den bewährten, hochwertigen SATA Lackierpistolen (z.B. SATAjet 1000 K / RPRP steht für Reduced Pressure (reduzierter Druck) - für optimierte Hochdruck-Pistolen, mit denen ein perfektes Finish erzielt werden kann und die gleichzeitig einen Auftragswirkungsgrad haben, der über 65% liegt.Die RP-Pistolen erfüllen damit die Vorgaben der EU-VOC Richtlinie und die damit verbundene europaweit einheitliche Gesetzgebung.Der Umstieg von der Hochdrucktechnik auf die RP-Technologie ist für jeden Lackierer problemlos möglich. Er kann "wie gewohnt" arbeiten. SATA RP-Pistolen werden daher auch als die "Extra-Schnellen" bezeichnet.X»).

 
 
 

Reinigungssysteme für Lackierpistolen

 

Das Reinigen von Lackierpistolen gehört zu den weniger beliebten Arbeiten. SATA Reinigungsgeräte übernehmen diese Aufgabe zuverlässig. Sie halten nicht nur Lackierpistolen funktionsfähig, sondern erhöhen auch die Prozesssicherheit im Lackierbetrieb

 
 
 

SATA® clean RCS™ | SATA® clean RCS™ compact | SATA® clean RCS™ micro

Schnelle und gründliche Zwischenreinigung

Zuverlässige Farbwechsel bei Verwendung von SATA RPSRPS = Rapid Preparation System - Einwegbechersystem für die effektive Verarbeitung von Lack. Das System eignet sich zum Mischen, Lackieren, Nachfüllen und Lagern - und muss nach Gebrauch nicht gereinigt werden.Das SATA RPS ist in den Größen 0,3 l, 0,6 l und 0,9 l verfügbar und passt direkt ohne störende Adapter auf folgende Pistolentypen:
SATAjet 4000 BSATAjet 3000 BSATAjet 1000 BSATAjet 100 BSATAjet 2000 HVLP (2. Gen.)SATAjet RPSATAminijet 3000 B (mit SATA RPS 0,3 l "minijet")

Für SATA Lackierpistolen ohne QCC verwenden Sie bitte den RPS Adapter.X»
oder anderen Einwegbechersystemen.

SATA® multi clean™ 2

Reinigungsautomat mit integrierter Absauganlage

Gründliche und schonende Reinigung der kompletten Lackierpistole, des Bechers und Deckels.

 
 
 

Trocknung von wasserbasierenden Lacksystemen

 

Aufgrund verschärfter Umweltauflagen verarbeiten Lackierbetriebe in immer größerem Umfang wasserbasierende Lacke. Diese haben – physikalisch bedingt – längere Trocknungszeiten als lö- semittelhaltige Lacke. Die Folge sind längere Belegungszeiten der Lackierkabinen, verbunden mit sinkender Produktivität. Mit der Trockenblaspistole SATA dry jet können die Trocknungs- und damit die Belegungszeiten beim Einsatz umweltfreundlicher Wasserlacke erheblich verkürzt werden.

 
 
 

SATA® dry jet 2™

Mehr Effizienz bei der Trocknung wasserbasierter Lacke

Das Nachfolgemodell der erfolgreichen Trockenblaspistole SATA dry jet.

 
 
 
 

Produkt-Schnellsuche


 
 
 
 
 
 

Ausgelaufene Baureihen


 
 
 
 
 
 

Premium-Garantie

Zur Anmeldung

 
 
 
 
 
 


PraxistippsWichtige Hinweise für die richtige Pflege der Lackierpistole

PDF-Download




 PDF downloaden