News


15.01.2013

Bundesleistungswettbewerb der Fahrzeuglackierer 2012

Einmal im Jahr veranstaltet die Bundesfachgruppe Fahrzeuglackierer im Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz im Rahmen der Leistungswettbewerbe der Handwerksjugend den Bundesleistungswettbewerb für die besten Nachwuchslackierer aus den 16 Bundesländern.

Dabei wird den jungen Fahrzeuglackierern ihr gesamtes handwerkliches Können, gepaart mit einer gehörigen Portion Kreativität abverlangt. Die ersten drei dürfen sich dabei nicht nur über eine SATA Lackierpistole freuen. Vielmehr ist dieser Wettbewerb ein Sprungbrett für das berufliche Weiterkommen aller Teilnehmer.

Beim diesjährigen Bundesleistungswettbewerb, der unter dem Motto „Metamorphose mit Lack“ stand, belegte David Sachwatkin aus Guntersblum (Rheinland-Pfalz) Platz 1. Tobias Dörn aus Hünstetten (Hessen) und Katharina Barnett aus Gütersloh (Nordrhein- Westfalen) folgten auf den Plätzen 2 und 3. Herzlichen Glückwunsch!

Die Vorausscheidungen zu dem Bundesleistungswettbewerb finden auf Kammer- und Landesebene statt. Die Landesausscheide werden von den Landesinnungsverbänden des Malerund Lackiererhandwerks organisiert und durchgeführt. Lackiererinnen und Lackierer, die sich für die Teilnahme an dem Wettbewerb interessieren, sollten sich während ihrer Ausbildung anstrengen: Denn Voraussetzung für eine Teilnahme ist die entsprechende handwerkliche Berufsausbildung mit dem Gesellenbrief, der mit mindestens guten theoretischen und praktischen Leistungen abgeschlossen wurde. Auf die geeigneten Kandidaten kommen die zuständigen Kammern dann von sich aus zu.