Die ersten Schritte ...

Inbetriebnahme einer Lackierpistole

  • Saubere Spritzluft
  • Ausreichendes Luftvolumen
  • Luftmikrometer
  • Richtige Einstellung des Eingangsfliessdruckes
  • Materialmengenregulierung
  • Rund-/ Breitstrahlregulierung
  • Düsensatz
  • Spritzabstand

Sehen Sie hierzu auch unter www.SATA.com/TV interessante Videofilme mit Schritt-für-Schritt Anleitung zur Inbetriebnahme Ihrer SATA Lackierpistole oder zur Arbeit mit HVLPHVLP = High Volume Low PressureBezeichnung für ein international anerkanntes Niederdruckverfahren bei dem der Auftragswirkungsgrad über 65% liegen muß und dabei ein Höchstdruck von 0,7 bar in der Düse eingehalten werden muß.X» Pistolen.

Details zu diesen Punkten ...